TG LAPEKA Jahreshauptversammlung

Ingeborg Krüger und Horst Melecky 

Lasfelde. Auf der JHV der TG LaPeKa wurde deutlich welche wichtige, gesellschaftliche Aufgabe die Vereine erfüllen. Auf Grund eines breitgefächerten Angebots zum Beispiel  bei der TG LaPeKa bleiben kaum Wünsche offen. Andrea Uhe stellvertretende Ortsbürgermeisterin richtete Grüße vom Ortsbürgermeister und dem Ortsrat.

Andrea Uhe - Stellvertretende Bürgermeisterin Lasfelde 

Weiter berichtete sie von verschiedenen Maßnahmen in den Ortsteilen Petershütte, Lasfelde und Katzenstein. Wichtig ist, dass die Schultoiletten umgebaut werden und auch eine Toilette für Rollstuhlfahrer und eine entsprechende Rampe für die Anfahrt geplant sind. Aus den Abteilungen: Kinderschwimmen findet  mit 20 Teilnehmern seit November 2011 jeweils Dienstag von 15,30 bis 17,00 Uhr in der Wartbergschule statt. Es gab 17 Treffen und 8 Kinder schafften das Seepferdchen. Auch Yoga läuft erfolgreich weiter. Regen Anklang ist beim Eltern- Kindturnen zu verzeichnen. Melanie Knacksädt informiert über die bevorstehende Osterwanderung  am 7. April um 10 Uhr. Bei Cheerleading und Showdance berichtete Janina op te Beek über eine neue Showdancegruppe von 12 jungen Frauen und auch die Cheerleader sind die kleinen aktiv. Eine zusätzliche Trainerin sei wünschenswert. Bei der Kindertanzgruppe mit 2 Gruppen und insgesamt 35 Kindern läuft es sehr gut berichtete  Mona Gädecke. Frauenwartin  I.Kreiter informierte über das Frauentreffen in Hattorf, die Teilnahme beim Umzug des hiesigen Schützenfestes. Natürlich sind die Turnstunden gut besucht. Abteilungsleiter beim Radsport, Frank Karwath berichtete von der erfolgreichen RTF in 2011 und wies auch auf die kommende im Mai hin. Die Mannschaft war im Bezirk 3.Christine Schrader und Peter Schubert erzielten in ihren jeweiligen Klassen 2.Plätze .Männerturnwart Siggi Kaminski berichtete über die vielfältigen Aktivitäten seiner Gruppe wie z.B.  Kinderfasching, Altstadtlauf, Schützenfest, Etappenmarathon und als Höhepunkt die Radtour an die Altmühl so wie 30 Jahre TG unterstützt und mitgefeiert. Manuela Dempwolf verzeichnet beim Bodyforming  rege Beteiligung von Jung und alt. Die prellballer erkämpften den 2. Platz bei den Kreismeisterschaften. Sportlehrer Werner Bohnen berichtete von verschieden Aktivitäten der Kinder und Jugendlichen bei den Kreismeisterschaften im Geräteturnen gute Platzierungen in der Leichtathletik ebenfalls. Teilnahme am Altstadt- und Juesselauf. Duathlon ist wieder im Auftrieb. Reiner Arends erzählte vom Wandertag im April. Joachim Cordes zeichnete die Problematik beim Volleyball auf.  So fehlt es an Spieler/innen weil Wegzug wegen Studium die Mannschaften schmälern. Der C-Cup der Frauen fand trotz geringer Beteiligung statt. Zwei Turniere im Beachvolleyball  fanden statt. Auch der Ferienpass wurde unterstützt.  Erfreulich Steffen Blazek wurde mit seiner Mannschaft Deutscher Meister.

Hiernach begrüßte Anja Biel den Ehrenvorsitzenden  der TG und Landtagsabgeordneten Karl-Heinz Hausmann. In ihrem Bericht erwähnte sie das gut besuchte Schlittschuhlaufen, die RTF, die Brockenwanderung.  Das TG Vergnügen war ein toller Erfolg, aber ein paar mehr Gäste hätten es sein können.  Ein besonderer Dank galt den vielen ehrenamtlichen Helfern. Neu im Programm der T ist Nordic Walking am Morgen jeweils  mittwochs um 9 Uhr Start 4.April. Die neue Tanzgruppe „Hells Bells“ donnerstags 20 Uhr.

Klaus Wittenberg nahm Stellung zum Thema Hallennutzungsgebühr. Er wies auf die zu erwartenden Nachteile der Vereine hin für die TG bedeutete dies eventuell auch Beitragserhöhung. Weiter berichtete er von der Arbeitsgruppe der Osteroder Sportvereine. Die Diskussion nahm einen breiten Rahmen ein. Karl-Heinz Hausmann ergriff das Wort und erklärte, das Haushaltssicherungskonzept stammt von der Verwaltung der Stadt und ist nicht vom Rat verabschiedet worden und dies sei auch nicht beabsichtigt. Ein jeder solle aber darauf achten, wo Einsparungen möglich sind.

Jürgen Schaper legte den Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Steffen Blazer und Christel Pülm bescheinigten einwandfreie Kassenführung. Der Kassenführer und der Vorstand wurden einstimmig entlastet. Hier nach fanden die Wahlen statt.

Als 1. Vorsitzende wurde Anja Biel wieder gewählt. Stellvertretender Vorsitzender wird Klaus Wittenberg. Jürgen Schaper wird als Schatzmeister bestätigt. Eike Sakolowski wird neue Kassenprüferin. Monika Bade wird stellvertretende Frauenwartin. Pressewart bleibt Werner Sippel. Nach 30 Jahren schied Ingeborg Krüger als Seniorenwartin aus. Der Vorstand bedankte sich mit einer Urkunde und einem Präsent bei Ingeborg. Ingeborg wurde übrigens auch der Ortsrat ehrte bereits ihr ehrenamtliches Engagement mit einer Urkunde. 

Verabschiedung Ingeborg Krüger 

Nach 20 Jahren schied Horst Melecky aus. Horst wurde ebenfalls mit einer Urkunde und einem Präsent vom Vorstand verabschiedet.

Verabschiedung Horst Melecky 

Rosel Schrader wurde neue Seniorenwartin und Mona Gädicke tritt die Nachfolge von Horst als Sportwartin an.

Mona Gädicke 

Es wurden zahlreiche Mitglieder für 10 und 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Im Anschluss an die JHV wurden Bilder aus dem Vereinsleben von 2011 gezeigt.

Die nächsten Termine